MalDeutschland II

Klaus Gajus Gorsler


Klaus Gajus Gorsler, geb. 1939, ist Maler, Illustrator und Aktionskünstler. Er studiert Buchgrafik an der Werkkunstschule Kassel, Kunstgeschichte in Frankfurt a.M..  Seit 1978 hat er namhafte Ausstellungen und bekommt Preise u.a. 1979 Kunstpreis Forum FFM, 1979 Documenta EisAktion ‚Kulturstaat Deutschland’, 1987 Signet Gestaltung jüd. Museum, FFM, 1987 Gründung des MalMuseums, FFM, 2001 Installation "MalDeutschland", Airport FFM, die für Proteste und Ausstellungsabbruch sorgte.

Klaus Gajus Gorsler über seine Ausstellung im projektHaus Leistikow vom 6.3.- 30.3.2002: " Bilder bieten Lebenssysteme, inspirieren, dringen in persönliche Lebensstrukturen ein und formen einen neuen Handlungsraum. Gefühle denken sich frei, Überlegungen suchen und entwickeln sich, eine neue Gedankenwelt entsteht."