Der Schein trügt

von Thomas Bernhard

Der humoresk-satirische Zweiakter in acht Szenen wurde 1983 geschrieben. Die freie Frankfurter Theatergruppe "Theater Tamen The" bringt das Stück am 12.9. 1992 im Philantropin, Frankfurt zur Premiere. Weitere Aufführungen u.a. im Frankfurter Schauspielhaus, Gastspielreihe im Nachtfoyer.

Regie und Gesamtkonzept: Brigitte Leistikow

Karl: Günther Schanzmann

Robert: Ivar Rabeneck

Presse: Ivar Rabeneck bescheidet sich und lässt seinen Robert einfach "sein". Das passt zu Mathildes Mozartsonate…..eine gelungene Arbeit ( FAZ 16.9.1992 )


Günther Schanzmann


Ivar Rabeneck  Fotos: Liz Rehm