Lyrik triff Töne

Eine musikalische Lesung

22.02.2004  - Internationales Theater Frankfurt

Die Lyrik der Preisträgerin des Leonce- und Lena-Preises 2001 Silke Scheuermann besticht durch Präzision und Phantasie. Sie liest Gedichte und Kurzprosa u.a. aus ihrem Erstlingswerk " Der Tag, an dem die Möwen zweistimmig sangen" ( 2001, Edition Suhrkamp).
Brigitte Leistikow singt den Liederzyklus I von Patrik Bishay (Uraufführung), in dem 5 Gedichte aus diesem Gedichtband für Gesang und Klavier vertont wurden.
Brigitte Leistikow zeichnet auch für das Gesamtkonzept der Veranstaltung verantwortlich; durch Licht und Bühnenbild schafft sie eine Atmosphäre, die die Phantasiewelt der Schriftstellerin und die Klangwelten der Komponisten versinnlicht.

  • Silke Scheuermann - Lesung - Gedichte , Kurzprosa
  • Patrik Bishay - Komposition
  • Hubert Hoche - Komposition
  • Brigitte Leistikow - Gesang,  Konzept, Organisation
  • Manami Sato - Klavier
  • Mathias Höfer - Klarinette

Die Lesung wurde dankenswerterweise vom Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt a.M. gefördert.

Zitat aus "Der Tag, an dem die Möwen zweistimmig sangen"


Während das Wasser zurückgeht und Quallen liegenbleiben
unbehelligt vom Salz
von der Oxydation und der Sonne
neidest du den Kindern die mit in den Sand gestoßenen
Fersen nach Muscheln stochern ihre Sicherheit
mit einer dich vollkommen
verblüffenden Gewalt